TH 1 | Gewässerverschmutzung

Einsatzinfos

Datum: 4. August 2020 
Alarmzeit: 16:05 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 4 Stunden 
Art: TH 1 
Einsatzort: OT Bega, Bahnhofstraße 
Fahrzeuge: 1-HLF20-1, 1-MTF-1, 1-RW1-1, 2-MLF, 2-TLF2000 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Auf der Bahnhofstraße im OT Bega ist eine große Menge Gülle aus einem beschädigten Zubringerfass ausgelaufen. Die auslaufende Flüssigkeit verteilte sich über die komplette Fahrbahn und floss ungehindert in die Kanalisation und in einige Straßenabläufe, von dort gelangte die Gülle ungehindert in die Bega.

Durch die Feuerwehr wurden zunächst alle Kanäle verschlossen und die Ausbreitung der Flüssigkeit eingedämmt. Da sich bereits eine unbekannte Menge Gülle auf den angrenzenden Grünflächen und im Bachlauf verteilt hatte, wurde die untere Wasserbehörde hinzugezogen. Durch den Verursacher wurde mit Hilfe eines weiteren Fahrzeuges die Gülle von der Straße abgepumpt.

Nachdem die untere Wasserbehörde die Einsatzstelle kontrolliert hatte, konnte durch die Feuerwehr die Straße gereinigt werden. Anschließend wurde die Straße durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.