FEU 4 – Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Einsatzinfos

Datum: 20. Mai 2019 
Alarmzeit: 18:02 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten 
Einsatzort: Hillentrup, Hauptstraße 
Fahrzeuge: 0-ELW1-1, 1-HLF20-1, 1-LF16TS-1, 1-MTF-1, 1-RW1-1, 2-MLF, 2-TLF2000, 3-GW-L1, 3-TLF4000-1, 4-HLF20-1, 4-MTF-1, DÖR Leiter, DÖR Leiter V, LIP GW 
Weitere Kräfte: FL BAR 2 LF16TS, FL LEM 1 DLK23-1, FL LEM 7 TLF4000, FL LIP WLF26-1, Ordnungsamt Dörentrup, RD LEM 1 RTW 2 


Einsatzbericht:

Während des Unwetters am Montag wurde die Feuerwehr Dörentrup zu einem Dachstuhlbrand alamiert.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der First bereits an zwei Stellen brannte.
Das Feuer wurde mit einem Trupp unter PA im Innenangriff und einem Trupp mit einem C-Rohr von außen bekämpft.
Mit dem Eintreffen der bereits zeitgleich alamierten Drehleiter wurde im Anschluß die Dachhaut teilweise aufgenommen und mit einer Wärmebildkamera das Dach auf weitere Glutnester untersucht.
Parallel wurde von Innen die Isolierung des betroffenen Dachbereiches entfernt um auch dort eventuell versteckte Glutnester aufzuspüren.

Da keine weiteren Glutnester festgestellt werden konnten, wurde die Einsatzstelle im Anschluß an den Eigentümer übergeben.