FEU 3 – Zimmerbrand

Einsatzinfos

Datum: 27. Mai 2019 
Alarmzeit: 21:47 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 43 Minuten 
Einsatzort: Dörentrup, Lemgoer Straße 
Fahrzeuge: 1-HLF20-1, 1-LF16TS-1, 1-MTF-1, 2-MLF, 3-GW-L1, 3-TLF4000-1, 4-HLF20-1, 4-MTF-1 
Weitere Kräfte: FL LEM 1 DLK23-1, Kripo, Ordnungsamt Rufbereitschaft, Polizei, RD KLT 1 RTW 1, RD LEM 1 NEF 1, RD LEM 1 RTW 1, Rettungsbus Kreis Lippe 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Dörentrup, die Drehleiter der Feuerwehr Lemgo, der Rettungsdienst des Kreises Lippe und die Polizei wurden von der Leitstelle zu einem Zimmerbrand in die Lemgoer Straße alarmiert.
Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte eine starke Rauchentwicklung sowie ein deutlicher Feuerschein hinter einem Fenster festgestellt werden.
Da sich zu diesem Zeitpunkt bereits alle Bewohner selbstständig aus dem Gebäude begeben haben, wurde ein Angriffstrupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt.
Die ebenfalls  eingetroffene Drehleiter der Feuerwehr Lemgo wurde parallel auf der Rückseite des Gebäudes eingesetzt um sich von dort einen Zugang zum 1. OG der Brandwohnung zu schaffen.
Durch das schnelle Eingreifen konnte eine weitere Brandausbreitung auf weitere Räume verhindert werden.
Aufgrund der starken verrauchung der Wohnung ist diese zur Zeit unbewohnbar, die Polizei hat die Wohnung vorläufig für die Brandursachenermittlung beschlagnahmt.

Durch den Rettungsdienst wurden vor Ort ca. 29 Personen gesichtet, 2 Personen mussten davon mit einer Rauchgasintoxikation (Rauchgasvergiftung) ins Krankhaus gebracht werden.
Aufgrund der Anzahl an zu betreuenden Personen und frischen Temperaturverhältnissen, wurde der „Rettungsbus“ des Bevölkerungsschutzes (Kreis Lippe) angefordert.
Nach Eintreffen des Rettungsbusses, konnten alle betroffenen Personen im beheizten Fahrzeug noch einmal vom Rettungsdienst gesichtet,untersucht und betreut werden.